es geht weiter

Hui wo faengt man an, wenn man in den letzten 2 Wochen so ca 2000km hinter sich gebracht hat? Nach Byron ging es erstmal in die

Blue Mountains,

die wirklich beeindruckend gewesen waeren mit ihren Schluchten und Wasserfaellen, wenn nicht so dichter Nebel gewesen waere, dass man gerade mal 5 m weit gucken konnte. Also sind wir eingemummelt im Hostel geblieben, das im suessen Almhuetten Style glaenzte und haben es genossen mal wieder ein Bett und ein Dach ueberm Kopf zu haben. Am Schluss haben wir uns die blauen Berge dann halt im riesen Kino angeguckt..war auch ganz interessant so..hat man wenigstens mal gesehen was man verpasst hat...
joa und dann gings an die

Southcoast

Richtung Melbourne ueber kleine Fischerdoerfchen mit schnuckeligen markets, an langen Sandstraenden, die in scharfe Felsen enden vorbei und durch bergige Landschaften mit sich ringelnden Strassen. Generell erinnert die Suedkueste an Irland mit weiten Schafswiesen und bewaldeten Huegeln wie in den Alpen, also sehr gegensaetzlich zur Ostkueste und dem trockenen Queensland. Das

Wetter

fuehlt sich auch nicht mehr so australisch an, mit frischen Seewind und Regen und eiskalten Naechten..wo ist der Sommer??Ich sollte mich beim australischen Government beschweren..nicht gerade hilfreich ist dabei, dass mein Schlafsack kaputt ist und ich mich mit Decken einwickeln muss, was jetzt nicht so wirklich warm ist. Man koennte sagen, ich habe die letzten 2 Wochen nicht mehr geschlafen ohne bibbernd aufzuwachen..sehr gesund-_-..und im Bett habe ich sowieso nicht mehr geschlafen, da wir von national park zu national park gefahren sind und dort gecampt haben. Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie toll doch eigentlich warme Duschen sein koennen..in

Lake Entrance

haben wir dann Angie abgeholt, die auf einer Alpacca (so suess) Farm wwoofen war. Im Moment sind hier unten Bushfires (die Feuerfront geht oder ging 250km lang!).etwas beangstigend war es schon, als wir dem grauen verrauchten Himmel entgegengefahren sind, waehrend unsere Fahrbahn menschenleer war und die einzigen Autos, die wir gesehen haben, sich auf der Gegenfahrbahn befanden..aber das Feuer ist ja weiter inland und wir sind ja jetzt auch in schmelbourne..

Melbourne!!

tolle grosse Stadt. Vor allem mit viel zu guten Laeden (shoppeeeeeen) und endlich wieder Kultur! Ausserdem extrem leckre Kuchen und generell europaeische Kueche..suesse Strassen und Gemisch aus hochmodern und "alt"..sehr schoen@!! ABer eindeutig zu kalt, ich friere mir hier den A ab! Mehr von Melbourne und Weihnachten und blubb gibbet spaeter..

MERRY XMAS!!!!

26.12.06 06:20

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ju (26.12.06 20:27)
Alles alles liebe zu Weihnachten Süße!
Und kein Heimweh mehr haben!!
Bist ja bald wieder da!


Mama (26.12.06 21:31)
Frohe Weihnachten!


ash (27.12.06 01:42)
hihi danke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen